Warum die britische Automobilindustrie unterging…

Einst gab es eine traditionsreiche britische Automobilindustrie und Großbritannien war, nach den USA, die zweitgrößte Auto-Nation auf diesem Planeten. Marken, wie Rolls-Royce, Bentley, Jaguar, Land Rover und Mini, sind britische Ikonen und trotzdem existiert heute kein britischer Massenhersteller mehr. Die britische Automobilindustrie ging unter und die traditionsreichen Marken gehören inzwischen deutschen und indischen Konzernen.

Was zum Niedergang führte, zeigt dieses Video von Top Gear. Einige Produkte von British Leyland Ltd – ein Rover 3500 SE (SD1), ein Triumph Dolomite Sprint und eine Princess – werden vom Top Gear Team auf die bekannte Art und Weise einem rigorosen Test unterzogen…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Warum die britische Automobilindustrie unterging…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.