Gauck is not my president

Wir wissen zum Beispiel, dass es nicht so ist wie bei der Stasi und dem KGB; das es dicke Aktenbände gibt wo unsere Gesprächsinhalte alle aufgeschrieben und schön abgeheftet sind (ab 9:02).

Nein, bei der NSA gibt es keine dicken Aktenbände in denen unsere Gespräche und Emails protokolliert sind. Statt dessen werden diese Daten in einem Rechenzentrum auf dicken Festplatten gespeichert!

Bereits als Joachim Gauck als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten ins Spiel kam, war ich nicht gerade begeistert. Sicherlich war er 10 Jahre lang Beauftragter für die Stasi-Unterlagen und hat in dieser Funktion einen beeindruckenden Job gemacht. Trotzdem störte mich bereits in der Vergangenheit seine Meinung über unsere freiheitliche Gesellschaft.

Diese Meinung hat sich, gerade im Zusammenhang mit dem PRISM-Skandal, bestätigt. Seine Aussage (die bestimmt nur aus dem Zusammenhang gerissen wurde – die übliche Entschuldigung) lässt mich daran zweifeln, dass er der Bürgerrechtler ist, den er vorgibt zu sein. Statt sich für unsere Bürgerrechte einzusetzen, relativiert Gauck die totale Überwachung unserer Kommunikation durch die NSA.

Ich bleibe dabei: Gauck ist nicht mein Präsident!

Advertisements