Ihr seid nich‘ HipHop…?

Gestern fand in Kiel das Honky-Tonk-Festival – 24 Bands in 24 Kneipen – statt. Büro am Strand trat im Tan Tamar auf, jedoch gab es bereits kurz nach 9 – aufgrund der zahlreichen Gäste – keinen Einlass mehr. So ging es weiter über Heinrich der Achte, Santa Fe, Friends, dem halbfertigen eas-e bis zum Bond. Musikalisch waren Rockworx im Friends und kulinarisch die Caipirinhas im Santa Fe zu erwähnen. Gegen Mitternacht ging es mit dem Bus – und einem recht eigenartig fahrenden Busfahrer – zum Tan Tamar zurück.

Der zweite Versuch – wir bahnten uns einen Weg durch die Menge der Gäste zur Bar und in Richtung der „Lärmquelle“, die wir bisher nur aus diversen Youtube-Videos und von der aktuellen Platte kennen. Die Jungs schafften es in dem – recht kleinen – Laden große Stimmung zu machen. Die Setlist reichte von Komma runter über Ponyhof und Nich Hip Hop bis hin zu einer etwas anderen Version von Retter der Nation. Natürlich fehlte Immer wieder sonntags nicht. Es folgte das Cover von Immer wieder sonntags durch Mike Krüger und ein Einblick in das Bloggerleben von MC Winkel.

Zu dem grandiosen Auftritt der drei Jungs aus Kiel gab es noch als choreographische Zugabe die Tanzeinlagen eines betrunkenen Wikingers, der selbst Detlef D! Soost in den Schatten gestellt hätte.

Eigentlich wollten die Jungs schon einpacken, aber der Laden rockte und so folgte noch eine längere Zugabe: Heisse Stadt, Komma runter und ein neues Stück, welches auf der Platte fehlt (oder auf der nächsten sein wird). Alles in allem war es ein gelungener Abend im Tan Tamar.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ihr seid nich‘ HipHop…?

  1. Tut uns leid, dass es beim ersten Mal nicht geklappt hat. Hoffentlich vergrößert sich das Tan Tamar bis zum nächsten Jahr – denn mit denen werden wir auf jeden Fall wieder was machen. Toller Laden, tolle Leute.

    Schön, dass Ihr da ward!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.